close
Menu

Neue Null-Wenderadius-Mäher

John Deere präsentiert zwei neue Null-Wenderadius-Mäher
CHANTILLY - (18. August 2011) -
Anlässlich der Produktvorstellung in Frankreich präsentiert John Deere zwei neue Null-Wenderadius-Mäher, die das bereits auf dem Markt befindliche Modell Z425 ergänzen. Mit dem Z225 bietet John Deere ein neues Einsteiger-Modell an, während der Z645 für den semipro-fessionellen Einsatz entwickelt wurde.
 
Beide Null-Wenderadius-Mäher, die sich durch hohe Flächenleistung und  besonderen Fahr- und Arbeitskomfort auszeichnen, werden von einem ausgezeichneten John Deere Vertriebspartnernetz betreut.
 
Perfekte Lösung für den Privatkunden: der Z225
Mit seinem 2 Zylinder Motor ist der Z225 ein perfektes Einsteigermodell, das jederzeit über genügend Leistung und Drehmoment verfügt, egal ob man mit einem Seitenauswurf-Mähwerk arbeitet, Schnittgut aufsammelt oder mit einer Mulchausrüstung arbeitet. Während die elektronische Zündung für problemloses Starten sorgt, ermöglichen die Zylinderlauf-büchsen aus Gusseisen eine besonders hohe Motor-Lebensdauer, eine hohe Leistungsausbeute und niedrigen Kraftstoffverbrauch.  Der Z225 kann bis zu 11,3 km/h fahren und lässt sich mit Hilfe seiner zwei höhenverstellbaren und gefederten Lenkhebel problemlos steuern. Dabei sorgen die mit 33 cm Durchmesser groß bemessenen Laufräder und die 18x8.5-8 Antriebsräder für optimale Traktion und hohen Fahrkomfort.
 
Die neu entwickelte Fahrerplattform ermöglicht einen Überblick vor allem auf das Mähwerk, wenn es darum geht, Hindernisse zu umfahren. Die Bedienelemente sind je nach Funktion farblich markiert und lassen sich daher leicht zuordnen.  Die tief herunter gezogene Mähglocke des 1,07 m Mähwerkes richtet das Gras auf, um es anschließend sauber abzuschneiden. Um das Mähwerk nach dem Einsatz automatisch zu reinigen, verfügt es über einen Anschluss für den Gartenschlauch.
 
Für den semiprofessionellen Einsatz: der Z645
Der deutlich größere Null-Wenderadius-Mäher Z645 arbeitet mit einem 2-Zylinder V-Motor und leistet 15,4 kW. Dabei zeichnet er sich trotz geringer Vibrationen und niedrigem Geräuschpegel durch ein hohes Maß an Durchzugskraft aus. Der gegenüber den Modellen Z225 und Z425 deutlich robustere Z645 ist hochwer-tiger ausgestattet und verfügt über eine leistungsfähigere Hydraulikpumpe und stärkere Hydraulikmotoren für die Antriebs-räder.
 
Um deutlich größere Mengen an Mähgut und schwierige Arbeitsbedingungen bewältigen zu können, ist der Z645 mit einem verstärkten, robusten 1,22 m Mähwerk ausgerüstet, das sich mit Hilfe eines Fußpedalsystems leicht ausheben bzw. absenken lässt.
 
Die Fahrerplattform verfügt über einen bequemen Komfortsitz mit hoher Rückenlehne, der je nach Größe des Fahrers individuell eingestellt werden kann. Die Bedienungselemente sind griffgünstig angeordnet, so dass die wichtigsten Bedienelemente einfach zu erreichen sind. Als nützliches Zubehör ist eine Grassaufnahme für den Z425 und Z645 mit Zusatzgebläse verfügbar.

Kontakt:
Deere & Company European Office
Public Relations
Dr. Oliver Neumann
John-Deere-Straße 70
68163 Mannheim
Tel. +49 (0) 621 - 829-8161
E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com