close
Menu
  • Home >
  • Über uns
  • >
  • News & Events
  • > PrecisionCut Fairway-Mäher 8900A von John Deere: der neue Maßstab in Sachen Leistung und Produktivität auf dem Golfplatz

PrecisionCut Fairway-Mäher 8900A von John Deere: der neue Maßstab in Sachen Leistung und Produktivität auf dem Golfplatz

Mannheim, 2. November 2016 - Der auf hohe Mähleistung, erstklassige Schnittqualität und tadelloses Schnittbild ausgelegte PrecisionCut Fairway-Mäher 8900A ist das jüngste Mitglied der preisgekrönten A-Modelle Fairway-, Rough- und Universalspindelmäher-Familie von John Deere.

Mit dem neuen 8900A PrecisionCut – dem John Deere Fairway-Mäher mit der bislang größten Gesamtschnittbreite – erzielen die Bediener jetzt maximale Produktivität und Schnittqualität und optimieren gleichzeitig die Leistung ihrer Maschine.

Der 8900A bietet die Wahl zwischen 66 und 76 cm breiten Schneideinheiten mit einem Spindeldurchmesser von 18 cm. Mit diesen Schneideinheiten, die eine perfekte Anpassung an die Bodenkonturen gewährleisten, erzielt der 8900A eine Gesamtschnittbreite von 2,90 m bzw. 3,30 m. Für noch mehr Vielseitigkeit und Komfort bieten beide Schneideinheiten einen optionalen Vertikutierer.

Die 66 cm breiten Schneideinheiten sind mit 5-, 8- und 10-Blatt-Spindeln erhältlich. Zur Optimierung der Schnittleistung lassen sie sich auf Wunsch mit Fairway Tender Conditioner sowie Rollenbürsten an der Nachlaufrolle ausstatten. Für eine höhere Mähleistung sorgen die 76 cm breiten Schneideinheiten mit ihren 5- bzw. 8-Blatt-Spindeln. Bei allen Schneideinheiten ermöglicht das bewährte und innovative Speed Link System eine präzise und extrem einfache seitengleiche Schnitthöhenverstellung.

Der leistungsstarke 4-Zylinder Dieselmotor mit Direkteinspritzung entfaltet bis zu 48,3 PS (36 kW) und sorgt dank LoadMatch-Funktion zur automatischen, lastabhängigen Anpassung der Mähgeschwindigkeit für eine konstant gute Schnittqualität und ausgezeichnete Leistung am Hang.

Ferner verfügt der 8900A über das bewährte TechControl System, das die Einstellungen der Maschine leichter und die Bedienung effizienter macht, an Wartungsintervalle erinnert und Diagnosedaten anzeigt. In verschiedenen Menüpunkten des passwortgeschützten TechControl-Displays stellen die Bediener schnell und einfach per Tastendruck optimale Mäh- und Transportgeschwindigkeiten ein. Zudem lässt sich die Wendegeschwindigkeit auf einen festgelegten Prozentsatz der Mähgeschwindigkeit reduzieren, um die Grasnarbe beim Wenden zu schonen.

Im Januar 2017 feiert der Fairway-Mäher auf der BTME Messe in der englischen Stadt Harrogate sein europäisches Debüt. Weitere Einzelheiten und Auskünfte erhalten Sie bei Ihrem John Deere Vertriebspartner.

Kontakt:

John Deere GmbH & Co. KG Region 2 Sales & Marketing Center Public Relations Ralf Lenge John-Deere-Straße 70 68163 Mannheim

Tel. +49 (0) 621 - 829-8161 E-Mail: pressemitteilungen@johndeere.com