close
Menu

Ultimative Rasentraktoren: die John Deere Serien X700 und X900

Nürnberg, 22. Juni 2016 - Als Hersteller zuverlässiger und leistungsfähiger Maschinen für die professionelle Rasenpflege, trägt John Deere den Wünschen und Anregungen von Kunden Rechnung und hat seine Rasentraktoren der Serien X700 und X900 zusätzlich optimiert.

Die Maschinen der Serien X700 und X900 haben ein neues Armaturenbrett mit Digitalanzeige erhalten, das wie bei einem modernen PKW gestaltet ist. Wichtige Hinweise zum Maschinenzustand werden dem Fahrer hier direkt angezeigt, um die optimale Leistung der Maschine zu gewährleisten, potenzielle Schäden zu vermeiden und Betriebskosten zu senken. Eine Anzeige für den optimalen Drehzahlbereich sorgt für erhöhte Effizienz, sodass der Fahrer die Maschine mit der optimalen Mähgeschwindigkeit fahren kann und dadurch die bestmögliche Schnittqualität erzielt.

Eine optionale MulchControl-Zusatzausrüstung für die X750 Serie sorgt für erstklassige Mulchleistung und hohe Vielseitigkeit. Mit einer simplen Hebelbetätigung an der Oberseite des Mähwerks erfolgt der schnelle Wechsel von Seitenauswurf zu Mulchen oder umgekehrt.

Neue Schneefräse für die Serie X750
Die neue zweistufige Schneefräse für die Serie X750 erhöht die Vielseitigkeit der Maschine um eine weitere Option für den ganzjährigen Einsatz. Mit einer Breite von 102 cm, dem Hochleistungsantrieb und dem hydraulisch betätigtem Auswurfschachtrotor arbeitet die Schneefräse auch bei Tiefschnee äußerst effizient.

Neu und einzigartig: Füllstandanzeige zum Entleeren des Grasaufnahmebehälters bei der Serie X950R
Der beliebte Mähtraktor der Serie X950R steht jetzt mit einem neu konstruierten und prämierten Assistenten zur Entleerung des Grasfangbehälters zur Verfügung. Dank Füllstandanzeige weiß der Fahrer, wie viel Schnittgut das Grasaufnahmesystem bereits aufgenommen hat und kann so den bestmöglichen Zeitpunkt für die Entleerung bestimmen. Das System besteht aus einem im Grasfangbehälter angebrachten Ultraschallsensor und einer Digitalanzeige am Armaturenbrett des Rasentraktors zur Anzeige des Füllstands. Bei diesem System werden Verstopfungen des Auswurfschachts deutlich reduziert, und nachträgliche Anpassungen der Maschine an unterschiedliche Mähbedingungen entfallen, sodass der Fahrer mehr Zeit für die eigentlichen Mäharbeiten hat.